Brot-Nähkästchen

Spannende Eindrücke: Unsere Azubis berichten über ihre Ausbildung bei uns und zeigen Dir, wie es sich anfühlt, ein Brotagonist zu sein.

 

Florian N.

Ich bin Bäcker mit Leib und Seele. Auch wenn mir das Aufstehen nicht immer leicht fällt, freue ich mich jeden Tag auf meine Kollegen und die Zeit in der Backstube: Denn dann stellen wir gemeinsam leckere Backwaren her - und zwar von Hand. Meist bin ich am Tag in der Backstube, doch wir arbeiten auch nachts. Da laufen die Öfen auf Hochtouren! Wer Bäcker werden will, braucht deshalb gewisses handwerkliches Geschick, Spaß an der Arbeit mit Lebensmitteln und muss zu jeder Tageszeit ausgeschlafen sein. Was ich nicht so mag, ist das Berichtsheft: hier muss jeder Azubi seine täglichen Aufgaben reinschreiben. Das Heft ist für die Prüfung wichtig.

  Bäcker Blog2

Florian N., Azubi zum Bäcker

Kim P.

Ich werde Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk. Was mir besonders an dem Beruf gefällt? Die Arbeit mit den lecker duftenden Backwaren und die Arbeit mit den vielen unterschiedlichen Kunden. In meiner Ausbildung habe ich gelernt, wie wichtig Ordnung und Sauberkeit bei der Arbeit mit Lebensmitteln sind und auch Ruhe zu bewahren - vor allem, wenn es richtig stressig ist. Aber ich kann auch kreativ sein - z. B. beim Backen oder der Präsentation der Waren und bei der Herstellung von Snacks. Das macht mir richtig Spaß. Woran ich mich gewöhnen musste, war den ganzen Tag zu stehen, aber irgendwie ging das doch ganz schnell.

  Verkauf Blog

Kim P., Azubi zur Verkäuferin im Lebensmittelhandwerk

 

Jenny F.

Konditor ist mein Traumberuf, weil Kreativität und Vielfalt keine Grenzen gesetzt sind. Ich bin immer wieder neu begeistert, was man mit Geduld, Feingefühl und Kreativität aus Mehl, Zuckern, Eiern und Butter zaubern kann. Mich macht es stolz, wenn am Ende der Arbeit ein kleines Kunstwerk entstanden ist. Jeder, der ein kreativer Kopf ist und gern mit den Händen und Lebensmitteln arbeitet, sollte Konditor werden! Natürlich muss man auch viel lernen und üben - aber da helfen mir meine Kollegen. Mir gefällt außerdem die Berufsschule: hier lernen wir viele Dinge, wie wir dann im Ausbildungsbetrieb anwenden können.

  Kondi Blog

Jenny F., Azubi zur Konditorin

Schau Dir unsere Ausbildungsstellen an.

zurück zu Ausbildung
Der Brotagonist

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.