• Bild zu Wasser

    Wasser

    Belebtes Wasser für noch mehr Geschmack.

    Nicht nur auf das Mehl kommt es an – auch mit dem Wasser kann man so manches anders und noch etwas besser machen. Aus der patentierten Anlage entsprungen, hat es die Eigenschaften von Quellwasser und sorgt so für eine bessere Stabilität der Teige, verbessert Aroma und Geschmack.

    Die Reinheit des für die Teigherstellung verwendeten Wassers wird durch regelmäßige Laboranalysen geprüft. Das belebte Wendl Wasser für den guten Geschmack.

  • Bild zu Mehl

    Mehl

    Unser Hauptdarsteller für den guten Geschmack.

    Gute Rohstoffe sind die Voraussetzung für gute Produkte. Dass man als Bäcker dabei vor allem bei dem Mehl auf beste Qualität und Herkunft achtet, ist klar. Als absoluter Hauptdarsteller kommt unser Mehl von den Thüringer Mühlenwerken südlich von Leipzig und das Getreide aus Vertragsanbau von Bauern aus Sachsen, Sachen-Anhalt und Thüringen.

    Und erst nach genauer Analyse entscheiden wir, ob das Mehl in unsere Silos gelangt. So entstehen nur mit dem bei Wendl verwendeten Mehl am Ende frischgebackene RoggStars und vollzählige Vollversemmlungen.

  • Bild zu Sauerteige

    Sauerteige

    Die Hausgemachten.

    Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich selbst hergestellte Sauer- und Vorteige. Diese werden traditionell hergestellt – und garantieren somit eine gleichbleibend gute Qualität unserer Brote und Brötchen. Egal ob Dinkel-, Roggenvollkorn-, Roggen- oder Weizensauerteig – jeder wird mit der gleichen Sorgfalt produziert, wie auch schon zu Großvaters Zeiten.

    Eine regelmäßige Kontrolle der wichtigsten Sauerteig-Parameter ist dabei für uns genauso selbstverständlich, wie die tägliche Verkostung und Beurteilung aller hergestellten Produkte. Wir geben alles für unsere Hausgemachten.

  • Bild zu Salz

    Salz

    Ganz ohne gehts nicht.

    Was früher ein wichtiges Handelsgut war, ist heute das sprichwörtliche und wortwörtliche Salz in der Suppe. Und so gehören auch die weißen Körner zu jenen Zutaten, die wir nach ausführlicher Prüfung in unseren Produkten verbacken. Dabei achten wir bei unserem verwendeten Speisesalz darauf, dass es nicht jodiert ist.

    Außerdem versuchen wir, die Menge an Salz in unseren Produkten so gering wie möglich zu halten. Doch ganz ohne gehts nicht – denn Salz sorgt definitiv für den guten Geschmack.

  • Bild zu Koch-, Brüh- und Quellstücke

    Koch-, Brüh- und Quellstücke

    Bei uns wird noch selbst gekocht.

    Backen ist das eine – die Saaten kochen das andere. Aber für gute Gebäckqualität scheuen wir keine Mühen. Zunächst gilt es die Saaten sorgfältig auszuwählen, bevor sie in traditioneller Herstellung durch Brühen oder langes Kochen für die Teigverarbeitung vorbereitet werden – und dann geht es ab damit in den Brot- und Brötchenteig. Die ausgewählten und selbst gekochten Quell- und Brühstücke sorgen dafür, dass die verwendeten hochwertigen Saaten und Schrote besser verdaulich sind und ihren vollen Geschmack entfalten können.


    Zudem bleibt dadurch mehr Feuchtigkeit im Korn und somit auch im Gebäck – und wir können sagen: Bei uns wird nicht nur gebacken, sondern auch gekocht!

  • Bild zu Hefe

    Hefe

    Qualität, die aufgeht.

    Ohne Hefe läuft bzw. geht absolut gar nichts. Denn ohne Hefe gäbe es weder Brot noch Brötchen noch Kuchen. Und weil wir für unsere Kunden und unsere Produkte nur das Beste wollen, setzen wir auch nur ausgewählte Hefe aus Deutschland ein. Der Hefestamm wird zwar immer das Betriebsgeheimnis des Produzenten bleiben, aber eins ist sicher:
    Gutes braucht Zeit.

    Und ist es dann endlich soweit, können daraus Pfundskerl und Co. erwachsen. Das ist Qualität, die aufgeht.

  • Bild zu Käse

    Käse

    Ausgereifter Genuss.

    Meist gut gereift, aromatisch, würzig oder mild – das feine Milcherzeugnis wird auch bei Wendl gern genommen. Und wie auch alle anderen Zutaten wird auch der Käse im Vorfeld kontrolliert und getestet – bevor wir ihn auf unsere Snacks und Käsebrötchen loslassen. Beim belegten Brötchen setzen wir mit feinstem Leerdammer ebenso auf Marke und Qualität wie bei unseren Käsebrötchen.Hier kommt deutscher Gouda – weil so mild im Geschmack – auf das Brötchen.

    So schmeckt ausgereifter Genuss.

  • Bild zu Wurst

    Wurst

    Wurst ist hier gar nichts.

    Gerade wenn es um die Zutaten für die Snacks und belegten Brötchen geht, wird bei Wendl nichts dem Zufall überlassen. Durch die Zusammenarbeit mit der Pegauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH können wir Frische garantieren und haben Einfluss auf die Produktentwicklung.

    Gewissenhafte Herstellung ist ein Muss und ohne die ausführliche Qualitätskontrolle zu bestehen, schafft es kein Würstchen auch nur über die Schwelle. Nur so entstehen Häppchen mit dem guten Geschmack.

    Der Brotagonist

    Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

    Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.