• Foto
  • Foto
  • Foto

    Unser Südamerikaner

    Bohno W. für guten Geschmack.

    Jeder, der schon einmal bei Wendl war, kennt BOHNO W. als kleinen Südamerikaner mit einem Riesen-Sombrero auf dem Kopf. Sozusagen als Sinnbild und Maskottchen unserer hauseigenen Kaffeemarke steht er für die Herkunft der Bohnen aus fünf verschiedenen Ländern, alles hochwertige Arabica, die in höheren, äquatornahen Regionen gedeihen.

    Der kleine Mann mit dem großen Hut steht ebenso für die bei Wendl praktizierte Röstung, die in Trommeln 19 Minuten und damit wesentlich länger dauert als industriell üblich. BOHNO W. das ist auch die Kühlung, die ohne Wasser erfolgt, nur mit Kaltluft – denn das fördert die Qualität. Erst nach dem Rösten – auch das ist eher selten, weil teurer – wird die Mischung zusammengestellt: der lange Weg der Bohne vom Strauch bis zur Maschine – das kennt BOHNO W. nur zu gut.

    Und weil Wendl – für einen Bäcker eher untypisch – auch einen Experten für das Kaffeekochen beschäftigt, hat BOHNO W. exzellente Unterstützung. Denn schließlich müssen Bohnen, Wasser, Maschine und Mensch zusammenpassen, damit aus bloßem Kaffeekochen die Zubereitung und Veredelung von Kaffee wird.

    zurück zu Bohno W.
    Der Brotagonist

    Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

    Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.